LOTHAR KLESZCZ
im Interview

Schiedsrichterobmann des DBSV e.V.

Redaktion
Hallo Lothar.

Lothar
Hallo.

Redaktion
Vielleicht kannst du dich unseren Lesern mal kurz vorstellen…

Lothar
Ok. Lothar Kleszcz, selbständiger Sportmanager, wohnhaft in Weidenberg (Bayreuth, Bayern), und seit 2011 als SR-Obmann beim DBSV tätig.

Redaktion
Lothar, wie kamst du zum Beach Soccer Sport?

Lothar
Zu meinen Tätigkeiten als Sportmanager gehören auch Events zu managen. Überwiegend im Fußballsport. Hier wurde ich auf die Funsportart Beach Soccer aufmerksam. 2009 kam es zum Kontakt mit dem DBSV (René Marquis), der mich überzeugte in Bayern die Qualiturniere zur German Masters zu organisieren.

Redaktion
Prima. Kannst du beschreiben was dich an Beach Soccer fasziniert?

Lothar
Beachsoccer hat eine technisch geprägte Variante. Direktes Passspiel, hervorragendes Ballgefühl und schnelles Umschalten zwischen Angriff und Abwehr sind in der DNA des Beach Soccers. Viele Torszenen und Action. Zudem herrscht ein besonderes Feeling unter den Beach Soccer-Freunden.

Redaktion
Das kann man wohl so unterschreiben… aber gerade für dich als Schiedsrichter: Ist dieses schnelle Spiel nicht umso anstrengender? Ich meine, es gibt ja pausenlos Aktionen, die es als Schiri zu bewerten gibt….

Lothar
Sicher eine Herausforderung für jeden Fusßballschiedsrichter. Aber eben auch der Reiz dieses zu meistern. Hier wird hohe Konzentration verlangt. Grundvoraussetzung ist eine sichere Regelkenntnis um schnelle richtige Entscheidungen zu treffen.

Redaktion
Als Obmann sind das sicher auch die Tugenden die du von deinen Schiris verlangst, oder? Oder bist du mit ihnen gnädiger als mit dir selbst?

Lothar
Um die optimalen Voraussetzungen für alle BS-Schiris zu bieten, versuchen wir (mit den Ausbildern und Lehrwarte) uns mit Fortbildungslehrgängen regelfit zu halten. In den letzten Jahren haben wir das Leistungsniveau der Schiris stets verbessert und haben einen hohen Standard erreicht. Als Organisator war es mir wichtig ein Konzept zu entwickeln was hilfreich für die BS-Schiris und ihre Aufgaben sein wird.

Redaktion
Lothar, was waren deine persönliche Highlights bislang? Als Organisator / Schiri / Obmann?

Lothar
· als Organisator: die Turniere im Freizeitpark „Monte Kaolino“ in Hirschau. Herrliches Ambiente auf Deutschlands bestem Sand mit bundesweiten Gästen.
Und das Beachs Sports Festival 2013: die Organisation und Betreuung von 10 Schiris aus ganz Deutschland. Sowie die persönlichen Begegnungen mit Persönlichkeiten wie z. B. Reiner Calmund, Marco Hagemann, Elisabeth Brück, Patrick Heisel, Klaus Hoffmann usw.
· als Schiedsrichter: meine Spielleitungen bei internationalen Nationen-Turnieren. Hierbei mein erstes Spiel zwischen Brasilien und Deutschland (2012). Aber auch die German Masters haben ihren besonderen Stellenwert.
· als Obmann: die optimale SR-Einteilungen in jedem Jahr und somit für einen reibungslosen Ablauf der bundesweiten Masters-Tour sorgen.

Redaktion
Da hast du ja schon einiges erlebt. Welche weiteren Ziele verfolgst du in Bayern? und mit dem DBSV?

Lothar
· in Bayern: als Eventmanager allen aktiven Beach Soccer-Teilnehmern meiner Events ein unvergessenes Sporterlebnis bieten, neue Beach Soccer-Freunde gewinnen und wirkungsvoll das Publikum begeistern.
· mit dem DBSV: den DBSV als Fachverband für den Beach Soccer zu unterstützen, weiterhin die Akquise neuer SR-Kollegen auszubauen und mit qualitativen Fortbildungen für ein „up to date“ der Kollegen zu sorgen.

Redaktion
Lothar, ergänze bitte folgenden Satz: Beach Soccer ist für mich…

Lothar
Abwechslung, Spaß, ein Mittel, um mich fit zu halten und Freunde zu treffen. Das dient alles der Entspannung.

Redaktion
Gibt es von deiner Seite aus noch etwas hinzuzufügen?

Lothar
Im sinne dieser Funsportart in Deutschland hoffe ich auf ein Synergieeffekt aller Beach Soccer-Freunde, auf eine gemeinsame sichere Zukunft. Miteinander statt gegeneinander – nur so erreicht man eine positive Entwicklung aus der jahrelangen zweit-/drittklassigkeit heraus.

Redaktion
Da stimme ich dir zu. Wir bleiben also gespannt wie es sich weiterentwickelt. Möchtest du jemanden grüßen?

Lothar
Ich grüße natürlich alle meine Beach Soccer-Freunde, die mich kennen und hoffe baldmöglich alle, in einem der „Sandkästen“, gesund wieder zu sehen.

Redaktion
Danke für das interessante Interview Lothar und weiterhin viel Erfolg.

Lothar
Ich danke auch. Auf wiedersehen.